Lieferzeit 2-4 Werktage
Mit Kreditkarte bezahlen
Zahlen Sie mit Rechnung
Große Auswahl und Lager
  • Dänisch
  • Schwedisch
  • Deutsch
0

Menu

Bei Umbau von Hoch- auf Tiefbox mit Einstreu wird eine Abschlusskante aus Kunststoff, Stahl oder Beton eingebaut.

Im Falle von Sandboxen kann der existierende Boxenbelag, z.B. Gummi in den Boxen verbleiben, bei herkömmlichem Einstreugemisch sollte er entfernt werden, da sich sonst keine Matratze bilden kann.

Kunststoff- und Stahl-Abschlusskanten

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Kunststoff- bzw. Stahl-Abschlusskanten zu befestigen. Sie können entweder auf dem existierenden Liegeboxenbelag befestigt werden oder in die Betonaufkantung der Hochbox geschraubt werden. Bei beiden Varianten braucht das Mistschiebersystem nicht geändert werden.

Die Abschlusskanten sind im Winkel gefertigt, so dass ein optimaler Liegekomfort für die Kuh entsteht.

 

  • Kunststoff-Abschlusskanten wird in 400 cm Längen geliefert.

  • Stahl-Abschlusskanten wird in 300 cm Längen geliefert

Beton-Abschlusskanten und Beton- Bugschwellen

Beton-Abschlusskanten sind einfach zu montieren. Sie werden direkt auf dem Laufgang montiert.

Im Falle eines Umbaus von Hoch- zu Tiefbox kann eine extra hohe Abschlusskante hergestellt werden, die auf dem Laufgang montiert wird und die existierende Boxenhöhe um ca. 20 cm überragt. Diese Betonaufkantungen sind ebenfalls optimale Bugschwellen.

Beide Kanten verlaufen zur Kuh hin jeweils schräg und sind oben abgeschrägt. So entsteht der perfekte Liegekomfort für die Kuh.

Die Betonkanten werden in 200 cm Längen geliefert.
Breiten: 15; 13 cm Höhen: 14; 18,5 ; 14 cm